Kommt Schnuppern

Unsere neuen Fünftklässler haben sich eingelebt und forschen in der Freiarbeit in Lerngruppen oder bearbeiten ein Montessori-Material, von denen es in der Grundstufe in den Regalen viele zu entdecken gibt. Sie lernen und gestalten hier ihren Schulalltag mit zwei Pädagogen in jeder Klasse. Mit Hingabe und Liebe gestalteten sie die Einladungen für ihre ehemaligen Mitschüler in der Montessori-Grundschule.

Einige warteten ungeduldig auf ihre dortigen Freunde und Arbeitspartner. Voller Sehnsucht wurden die „Schnupperkinder“ empfangen, für die nun auch bald ein neuer Abschnitt in ihrem Leben beginnt. Ein Schulwechsel innerhalb unseres Vereins, aber an einen anderen Ort mit bekannten, zum Großteil jedoch neuen Gesichtern. Im Morgenkreis stellten sich alle Kinder mit Namen noch einmal vor und nach den Arbeitsabsprachen tauchten sie ein in den Lernalltag der Fünft-, Sechst- und Siebtklässler. Einige probierten sich an neuen Materialien in Mathematik oder sie erkunden das Leben in der Steinzeit. Konzentriert und mit sichtlicher Freude an Neuem erlebten sie die Freiarbeit und die Werkstattangebote. Freudige Wiederbegegnungen waren unter den Kindern zu beobachten, für die die Gemeinschaft und das Lernen mit Lust verbunden waren. Nach den Schnuppertagen, dem Vertraut machen mit einem neuen Schulhaus und neuen Pädagogen bleibt uns allen die Vorfreude auf den Wechsel in die Klasse Fünf, der mit dem Abschied von der schönen Grundschulzeit verbunden ist.

Bilder...

Kommt Schnuppern
Kommt Schnuppern
Kommt Schnuppern

Veröffentlich in der Kategorie "Oberschule" am 04.11.2017

Aktuelles

Was war eigentlich die „Stasi“?
Wie wurden MitarbeiterInnen der „Stasi“ rekrutiert und ausgebildet? Aus welchen Gründen wurden...
„Chemnitz singt“ – Wir waren dabei!
Trotz Grippewelle trafen sich am 21. Januar immerhin vierzehn Chorsänger der weiterführenden...
Regionalolympiade Schach 2018
Es ist Dienstagmorgen, noch dunkel und eben hat es aufgehört zu regnen. Fünf Jungs aus der Grundschule...
Eine Bande Musiker geht um im Schulhaus
Ein großer dunkler Mann mit schwarzem Bart und wilden Locken steigt die Stufen hinauf in den...
Weihnachten im Schuhkarton
Anfang November nutzten die Kinder der „Pinie“ (5/6g) einige Freiarbeitszeiten, um Kindern in...

Nächste Termine

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: termine@montessori-chemnitz.de

Nach oben