Vítáme Vás in Tschechien

Voller Vorfreude standen wir –Brendaly, Fiona, Mattea, Rosalie, Bianca und Ulla – am Mittwoch, den 16.12. 2015, pünktlich um 7:10 Uhr am Chemnitzer Hauptbahnhof, um uns mit dem Zug auf den Weg in unsere tschechische Partnerstadt zu begeben. Nach kurzem Umsteigen in Dresden sind wir bereits um 10:10 Uhr in Usti nad Labem angekommen. Dort hat uns Gabriela, die Deutsch- und Englischlehrerin unserer Partnerschule, schon erwartet.

Sie spricht perfekt Deutsch und war uns während der zwei Tage in Usti eine große Hilfe.

Zuerst zeigte Gabriela uns die schöne und große Schule, wo wir auch die Kinder unserer Gasteltern treffen sollten. Die Aufregung legte sich schnell, da wir von allen Seiten so freundlich empfangen wurden. Nach der Schulbesichtigung sind wir in die Stadt gefahren und haben uns im Zentrum umgeschaut. Wir fuhren mit einer Gondel auf einen Berg, wo ein historisches Hotel stand. Dort gab es ein Spiegellabyrinth und ein Labyrinth aus Sträuchern. Wir besuchten beide Labyrinthe und machten viele lustige Fotos. Anschließend sind wir mit der Gondel wieder in die Stadt gefahren, wo zwei von uns Kindern schon von ihren Gastfamilien abgeholt wurden. Die anderen wurden später in der Schule von ihren Gasteltern in Empfang genommen. Am nächsten Tag haben wir uns früh zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr in der Schule zum Spieltag getroffen. In jedem Klassenzimmer waren unterschiedliche Brett-, Karten- und Würfelspiele aufgebaut und an jedem Spieltisch gab es einen Schüler, der das entsprechende Spiel anleitete. Nach dem Spielen durften wir uns die Theaterprobe des Krippenspiels in dem kleinen Schultheater anschauen. Auch wenn wir nicht viel verstanden haben, so war es doch sehr lustig und beeindruckend.

Um die beiden vergangenen Tage zu reflektieren, sind wir abschließend in die Schüler Lounge gegangen; ein schöner Raum mit vielen Büchern und gemütlichen Sitzgelegenheiten, den wir auch sehr gerne in unserer Schule hätten. Wir tauschten uns über die unterschiedlichen Erfahrungen aus, die wir in Tschechien gemacht haben und waren uns alle einig, dass es ein ganz tolles Erlebnis war. Wir möchten unbedingt Kontakt halten und die Schüler auch bei uns willkommen heißen. Nach der Verabschiedung fuhren wir wieder in die Stadt und hatten noch ein wenig Zeit, auf dem Weihnachtsmarkt zu schlendern, bevor wir unsere Heimreise antreten mussten. Nach ein paar Hindernissen durch die Deutsche Bahn kamen wir glücklich und erschöpft um 20:30 Uhr in Chemnitz an und freuten uns darauf, am nächsten Morgen in unseren Klassen von dem schönen Ausflug nach Tschechien berichten zu können.


Das Projekt wird gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond und der Stadt Chemnitz

c_logo_3zeilig_4c_1200_4014_jpg  zukunftsfonds_jpg

Bilder...

Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien
Vítáme Vás in Tschechien

Veröffentlich in der Kategorie "Oberschule" am 28.01.2016

Aktuelles

Studienfahrt in die Sächsische Schweiz
Der erste Studientag des neuen Schuljahres wurde von dem Kollegium der Oberschule für einen gemeinsamen...
Information vor den Ferien
Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern, noch ein letzter Schultag bleibt, dann beginnen...
Klassenfahrt8-10b
Bereits vor den Sommerferien äußerten unsere Schüler den dringenden Wunsch, im neuen Schuljahr...
Ein neuer Start in der Mittelstufe
Nach dem für alle aufregenden und außergewöhnlichen Schulabschluss vor den Sommerferien war es...
Jahresauftakt Klasse Lärche
Wir sind (eine) Klasse! Die Einschränkungen innerhalb des Schulalltages aufgrund der Corona-Pandemie...

Nächste Termine

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: termine@montessori-chemnitz.de

Nach oben