Unsere Wildblumenwiese

Nach langen Überlegungen, Träumen und Ideensammlungen haben wir in unserer diesjährigen Projektwoche die „Grüne Ecke“, den „Grünen Winkel“ oder „Ein genauer Name steht noch nicht fest“ in Angriff genommen.Mehrere Projektgruppen wie „Leben im Steinhaufen“, „Bienen und Wildbienen“, „Schmetterlinge“, „Wiesenpflanzen“ und „Natur- und Umweltschutz“ beteiligten sich. Das spärlich verbliebene Gras und das Moos erwiesen sich doch als recht zäh. Doch dank fleißiger Hände war die oberste Grasschicht nach drei Tagen abgetragen. Da zum Frühjahrsputz der Sand im Sandkasten getauscht worden war, gab es reichlich davon, um den Boden abzumagern. Wildblumen begnügen sich mit nährstoffarmen Böden. Unzählige Kinderschubkarren wurden verteilt.

Schneller als bei jeder öffentlichen Verkehrsplanung wurden Wege geplant und mit Häckseln gestaltet. Dank unzähliger Helfer war das Wegenetz in weniger als einer Stunde geplant und angelegt.
Zwischendurch hatte der versumpfte und eher trockengelegte Teich durch fleißige Helfer zu alter Schönheit (und vor allem zu Wasser) zurückgefunden. Ein Steinhaufen war angelegt worden.

Nisthilfen für Solitärinsekten entstanden. Schmetterlingsgewächse (für Schmetterlinge und Raupen) wurden gepflanzt.

Jetzt sind alle wichtigen Orte wie unser Teich, unser Sandloch, in das schon Mauerbienen eingezogen waren, und die anderen Teile der Wiese gut zu erreichen.

Zu guter Letzt wurde das Saatgut, einheimische Wildblumensamen aus dem Saatgutgarten Chemnitz, mit Sand vermischt und dann von mindestens 50 Kinderhänden gleichmäßig verteilt. Jetzt gilt es nur noch zu warten, ob und was auf unsere Wildblumenwiese wächst.

Bilder...

Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese
Unsere Wildblumenwiese

Veröffentlich in der Kategorie "Grundschule" am 14.05.2018

Aktuelles

Projekttage 20. und 21. November 2018: Ess-Kult-Tour
Der Müsliriegel voller Cerealien, der Pausensnack voll mit gesunder Milch. Die Werbung zeigt...
Ein musikalischer Start ins Schuljahr …
… in den ersten vier Wochen des neuen Schuljahres gab es gleich drei musikalische Höhepunkte....
Zu Fuß über die Alpen
Eine Gruppe von SchülerInnen der Montessori-Schule Chemnitz plant ihre eigene Alpenüberquerung...
Erinnert euch!
In diesem Sinne trafen sich auch dieses Jahr wieder Schülerinnen und Schüler der Montessori-Oberschule...
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Am Freitag, den 21. September, begann der Trainingsauftakt für unser herausforderndes Projekt...

Nächste Termine

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: termine@montessori-chemnitz.de

Nach oben