Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)

Am Freitag, den 21. September, begann der Trainingsauftakt für unser herausforderndes Projekt mit einem Kurztrip in die Sächsische Schweiz.

Die Gruppe „Projekt Alpenüberquerung“ der Montessori-Schule Chemnitz startete mittags vom Bahnhof in Chemnitz mit dem Zug nach Schmilka. Dort angekommen nutzten wir die Fähre über die Elbe, um zum Startpunkt der Tour zu gelangen. Nachdem die Trinkflaschen mit Quellwasser gefüllt waren und die Gruppe im Kreis nochmals über das Verhalten im Nationalpark aufmerksam gemacht wurde, begann der Aufstieg über die „Heilige Stiege“. Oben angekommen wurde die Gruppe mit einer grandiosen Aussicht über die einzigartigen Felsen der Sächsischen Schweiz belohnt. Der weitere Weg führte über den Frienstein ins Kirnitzschtal. Gegen 19 Uhr erreichte uns der Regen, der sich bereits durch viele dunkle Wolken angekündigte. Wir hatten das Glück, dass wir kurz darauf unser Ziel, die kleinen Boofen am Wildenstein, erreichten und uns dort unterstellen konnten. Das Abendessen fand in kleinen Gruppen im Trockenen statt und schmeckte nach der körperlichen Ertüchtigung von 300 Höhenmetern Aufstieg köstlich. Eine kleine Gruppe stieg nach dem Essen noch einmal hinab ins Tal zu einer Quelle und befüllte Wassersäcke, um die Trinkvorräte aufzufüllen und so die Versorgung mit Tee am nächsten Morgen vorzubereiten. Dann begann eine spannende Nachtruhe im Freien, in der es hin und wieder an verschiedenen Stellen im Wald raschelte und knackte.

Am Samstag, den 22. September, startete der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Schüler und Schülerinnen befüllten erneut ihre Trinkflaschen an der Quelle im Kirnitzschtal und dann startete der zweite und längere Trainingstag. Immer getreu dem Motto „Marschbereitschaft herstellen!“ wanderte die Gruppe entlang der Zeughausstraße in Richtung Zeughaus. Von da aus begann erneut ein Aufstieg über den Goldsteig zum Großen Winterberg. Gegen 13 Uhr gönnten wir uns eine ausgedehnte Mittagspause, vertilgten die letzten Vorräte aus den Rucksäcken und kochten Tee und Brühe. Der nächste Teil der Strecke führte uns über den Müllerwiesenweg zum Kipphorn, einem malerischen Aussichtspunkt. Diesen nutzen wir für ein Feedback-Blitzlicht aus der Gruppe und für ein Gruppenfoto.

Abschließend begann der Abstieg in Richtung Fähre zurück nach Schmilka, wo unsere Tour am Vortag begann.

Pünktlich um 16:30 Uhr erreichten wir den Bahnhof und fuhren zurück nach Hause - dreckig, verschwitzt und glücklich!

Weitere aktuelle Informationen zu unserem „Projekt Alpenüberquerung“ findet Ihr regelmäßig unter https://alpentour2019.wixsite.com/index.

Bilder...

Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)
Trainings-Camp Sächsische Schweiz (21. bis 22. September 2018)

Veröffentlich in der Kategorie "Oberschule" am 17.11.2018

Aktuelles

Weihnachtsmarktstand der Klasse 7/8
Am 5. und 6. Dezember letzten Jahres konnten die Besucher des Chemnitzer Weihnachtsmarktes auf...
Tag der offenen Tür
Am 12.11.2022 öffneten Oberschule und Gymnasium um 10 Uhr ihre Türen, um sich Interessierten...
Stolpersteinverlegung
An einem heißen Mittwochvormittag in der ersten Sommerferienwoche, am 20. Juli 2022, fand die...
Fußballturnier Klasse 5-6 - Spielanpfiff zum Jahresabschluss
Unser 1. Fußball-Stufenturnier der Klassen 5/6 der Oberschule war ein voller Erfolg. Eine...
GE(H)WACHSEN
Am 26.06.2022 starten wir gut vorbereitet zu unserer zweiten Alpenüberquerung!!!

Nächste Termine

Osterferien
(Ferien, )
Karfreitag
(Feiertage, )
Ostermontag
(Feiertage, )
Tag der Arbeit
(Feiertage, )
Christi Himmelfahrt
(Feiertage, )

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: info@montessoriverein-chemnitz.de

Nach oben