Kontakt zu mit Corona infizierten Personen – Gesundheitsamt sieht bei Symptomfreiheit keinen Handlungsbedarf

Bisher ist uns bekannt, dass in der weiterführenden Schule ein Elternteil Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte. Symptome sind weder bei dem Elternteil noch bei seinen Kindern feststellbar. Die betroffenen Kinder werden dennoch in der kommenden Woche nicht in der Schule sein. Wir haben in diesem Fall mit dem Gesundheitsamt telefonisch Rücksprache gehalten. Solange die betroffenen Personen keine Symptome aufweisen, sieht dieses keinen konkreten Handlungsbedarf.

Veröffentlich in der Kategorie "Corona" am 15.03.2020

Aktuelles

Wir haben gewonnen!
Wir, 3 Schülerinnen der Klasse 9 D, haben Ende dieses Schuljahres am Schüler-Wettbewerb „Neues...
Elternmitwirkung – neu definiert
Wir leben in wilden, verrückten, anspruchsvollen, einsamen, arbeitsreichen, kommunikativen…Zeiten...
Stell Dir vor, es ist Frieden und alle machen mit
2011 erreichte die Montessori-Schule ein weißes Flies mit der Bitte, eine Friedensbotschaft zu...
Edith Heinrich, die Frau, die überlebte
„Ich war damals 12 Jahre alt“, beginnt Edith Heinrich zu erzählen und schaut fragend in die Runde...

Nächste Termine

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: termine@montessori-chemnitz.de

Nach oben