Neues von der Oberschule

Liebe Schülerinnen und Schüler der Montessori-Oberschule Chemnitz, Liebe Eltern, wir hoffen, Ihr hattet ein schönes Osterfest und konntet auch die Ferien trotz aller Einschränkungen genießen. Die Zeit vor Ostern hat uns mit der Schulschließung alle gemeinsam in eine ungewohnte Situation gebracht. Wir glauben, dass es etwas Vergleichbares vorher noch nicht gegeben hat. Die Pädagogen der Montessori-Schule haben versucht, innerhalb kürzester Zeit, verschiedene Möglichkeiten zu erschließen, um eine Beschulung auch in dieser Zeit adäquat aufrechtzuerhalten. Wir möchten Euch ein Kompliment aussprechen. Es war beeindruckend zu sehen, wie Ihr mit dieser Situation umgegangen seid. Eure Disziplin, Konzentration und Geduld waren für uns eine große Motivation. Die Solidarität und das Verständnis in diesen Tagen haben gezeigt, zu welcher Leistung wir zusammen als Verein fähig sind. Dafür möchten wir uns bei Euch von Herzen bedanken!

Inzwischen haben Bund und Länder getagt und Sachsen hat eine Entscheidung getroffen. Die Schulen werden auch nach den Osterferien geschlossen bleiben. Uns ist bewusst, dass diese Entscheidung Euren privaten Alltag erheblich beeinflussen wird. Bitte seid versichert, dass wir uns eine andere Entscheidung gewünscht hätten. Es ist unsere Passion mit Schülern zu arbeiten und der Alltag, den wir normalerweise mit Euch zusammen erleben, fehlt uns im Moment sehr. Nun ist die Entscheidung jedoch anders ausgefallen und daher bitten wir Euch um weitere Geduld. Uns ist bewusst, dass in diesen Zeiten auch Ängste mitschwingen, ob die Schließzeit nicht Wissenslücken verursacht, die unaufholbar sind. Ich kann an dieser Stelle nur auf das Schreiben des Staatsministers Herrn Piwarz verweisen, der versicherte, dass in Zukunft darauf Rücksicht genommen wird. So lasst uns dieser Aussage vertrauen. Am 30.04.2020 werden Bund und Länder erneut tagen und über das weitere Vorgehen an Schulen beraten.

Eine Ausnahme bilden dagegen die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die ab dem Mittwoch, dem 22.04.2020 in der Schule speziell auf Ihre Abschlussprüfung vorbereitet werden können. Dabei handelt es sich ausdrücklich um eine „Kann-Bestimmung“. Ab dem Montag werden von der Schulleitung Maßnahmen getroffen und Pläne erstellt, die den kommenden Schulbetrieb vorbereiten. Besondere Beachtung erhalten dabei vorgeschriebene Hygienemaßnahmen.

Das bedeutet konkret, dass die Betreuung der Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen in der Schule in kleinen Gruppen bis zu max. 15 Schülern durchführbar ist. Sie beschränkt sich jedoch auf die schriftlichen Prüfungsfächer. Die Vorbereitung auf die Prüfung wird in einer Kombination aus Arbeitseinheiten in der Schule und Aufgaben zuhause realisiert. Die jeweiligen Fachlehrer wurden bereits informiert und werden ggf. mit den Schülern in Verbindung treten, um Einzelheiten zu besprechen. Wir werden in der Schulleitung nach Rücksprache mit den Fachlehrern einen Plan erstellen, der die Prüfungsvorbereitung in den kommenden Tagen regelt. Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen, die auch in anderen Fächern noch Leistungen zu erbringen haben, realisieren diese über die bisherigen Kanäle von zuhause aus.

Eine Schulspeisung wird in dieser Zeit nicht angeboten werden. Jeder Schüler soll sich sein Essen mitbringen und in der Schule verzehren. Ein Gang in den Supermarkt oder zum Bäcker ist während der Zeit in der Schule nicht gestattet. Die Pausenbetreuung wird durch den jeweiligen Fachlehrer durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler, die das Schulhaus betreten werden über die bestehenden Hygienemaßnahmen belehrt, die auch im Schulhaus ausgehängt werden. Schüler, die aufgrund einer akuten oder chronischen Erkrankung zur sogenannten Risikogruppe gehören, bleiben bitte zuhause. In diesem Zusammenhang möchten wir alle zur besonderen Rücksicht aufrufen. Sollten sich bei Schülern erste Anzeichen einer Erkrankung zeigen und seien sie noch so klein, bitten wir Euch ebenfalls darum, zuhause zu bleiben.

Bitte seid versichert, wir werden weiterhin hart daran arbeiten, unserer Verantwortung als Schule gerecht zu werden. Bei allgemeinen Fragen zur aktuellen Situation in der Schule könnt Ihr Euch gern unter der E-Mailadresse schulleitung.os@montessoriverein-chemnitz.de an die Schulleitung wenden.

Wir wünschen Euch einen guten Start nach den Osterferien. Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Herzliche Grüße

Manja, Dave und Olive

Veröffentlich in der Kategorie "Corona" am 28.04.2020

Aktuelles

Aktuelles vom Gymnasium
Liebe Eltern, danke für Ihre Anmerkungen und auch kritischen Worte bezüglich unserer Schulöffnung...
Neues von der Oberschule
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, die vergangenen Wochen haben uns alle, Schüler...
Neues von der Oberschule
Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern, mit Spannung wurde die Bundespressekonferenz...
Neues von der Oberschule
Liebe Schülerinnen und Schüler der Montessori-Oberschule Chemnitz, Liebe Eltern, wir hoffen...
Aktuelles vom Gymnasium - April 2020
Unser Gymnasium ist trotz der Corona-Krise auch nach den Osterferien wieder am Start. Zwar sind...

Nächste Termine

0-Elternabend (Gymnasium)
(Weiterführende Schule, )
Elternschule (Oberschule)
(Weiterführende Schule, )
Entwicklungsgespräche (Oberschule)
(Weiterführende Schule, )
Studientag
(Weiterführende Schule, )
Entwicklungsgespräche (Gymnasium)
(Weiterführende Schule, )

Es fehlt ein Termin? Dann informieren Sie uns per E-Mail: termine@montessori-chemnitz.de

Nach oben